Buch „Die Kamptalbahn“


Seit Herbst 2011 ist im Sutton Verlag das Buch über

„Die Kamptalbahn“

in Buchläden, vielen Museen der Region Kamptal sowie Online auf der Homepage des Sutton Verlags erhältlich.

Buch „Die Kamptalbahn“

CVR-Kamptalbahn BAHN.inddAm 16. Juli 1889 wurde die Kamptalbahn als Lokomotiv-Eisenbahn von Hadersdorf über Langenlois, Gars und Horn nach Sigmundsherberg eröffnet. Dies trug entscheidend dazu bei, dass sich das Kamptal in kürzester Zeit zu einem beliebten Ort für Ausflüge und die Sommerfrische entwickelte. Noch heute bildet die Kamptalbahn das Rückgrat des öffentlichen Verkehrs in der Region.

Die Autoren, Paul G. Liebhart, Wolfgang Andraschek und Gerhard Baumrucker, allesamt Bewohner des Kamptales bzw. des Horner Beckens, dokumentieren seit Jahren mit Liebe zum Detail den Betrieb der Kamptalbahn. Mit mehr als 140 bisher großteils unveröffentlichten Aufnahmen erwecken sie die wechselvolle Geschichte der Bahn, aber auch des Tales und seiner Bewohner wieder zum Leben. Neben der Entwicklung der Infrastruktur, wie Lokomotiven, Bahnhöfe oder Brücken, zeigen die Fotografien auch die Schönheit der Orte und Landschaften entlang der Strecke.

Dieses Buch führt den Leser auf eine nostalgische Bahnreise in das Kamptal, die nicht nur die Herzen der Eisenbahnfreunde höher schlagen lässt. Es lädt ein zum Erinnern, zum Neuentdecken und Staunen.