Schienenersatzverkehr Absdorf-Hippersdorf – Krems 29.11. bis 30.11.2014

Aufgrund von Bauarbeiten werden
zwischen Absdorf-Hippersdorf und Krems/Donau
von 29.11.2014 (08:00 Uhr) bis 30.11.2014 (23:00 Uhr)
alle Züge
im Schienenersatzverkehr mit Autobussen geführt.

ACHTUNG:
Die Busse des Schienenersatzverkehres fahren teilweise früher ab.
ANSCHLUSSVERBINDUNG:
Anschlussverbindungen können nicht gewährleistet werden.
VERSPÄTUNG:
bis ca. 30 Minuten
FAHRRADBEFÖRDERUNG:
In den Bussen des Schienenersatzverkehres ist KEINE Fahrradbeförderung möglich.

Mobilitätseingeschränkte Fahrgäste bitten wir, sich vor Reiseantritt mit dem ÖBB-Kundenservice 05-1717-5 in Verbindung zu setzen.

Beachten Sie bitte das INFO-Plakat bzw. den Baustellenfahrplan.

Zum INFO-Plakat bzw. Baustellenfahrplan

 

Quelle: www.oebb.at

125 Jahre Kamptalbahn – Erste Eindrücke vom Jubiläumssonderzug

Mehr als 2000 Leute säumten trotz Regen und unbeständigem Wetter die Bahnhöfe der Kamptalbahn um den Jubiläumszug der ÖBB Personenverkehr AG zu begrüßen. In den einzenen Bahnhöfen wurde mit Musik,Ansprachen und Speis und Trank für ein abwechslungsreiches Programm gesort. Noch bis morgen findet der Tag der offenen Tür im Eisenbahnmuseum Sigmundsherberg statt.

Der Sonderzug mit der 52.100 überquert die letzte originale Kampbrücke bei Rosenburg. Foto: Wolfgang Andraschek
Der Sonderzug mit der 52.100 überquert die letzte originale Kampbrücke bei Rosenburg.

 

Ankündigung: Festempfang im Bahnhof Horn mit Landesrätin Mag. Barbara Schwarz

Morgen Samstag findet in Horn der letzte Festempfang vor dem Zielbahnhof Sigmundsherberg statt: Eine Abordnung der Stadtmusikkapelle Horn empfängt den Sonderzug um 12 Uhr 53, LAbg. Bgm. Jürgen Maier begrüßt die Festgäste. Der Horner Trachtenverein tritt erstmals auf. Festworte sprechen DI Fröhlich vom ÖBB-Personenverkehr und Landesrätin Mag. Barbara Schwarz (in Vertretung LH Dr. Erwin Pröll). Einige Auto-Oldtimer und Pferdekutschen werden am Bahnhofsvorplatz zu sehen sein. Die Stadtmusikkapelle verabschiedet den Sonderzug um 13 Uhr 22. Wir hoffen auf eine so rege Beteiligung der Bevölkerung wie vor 45 Jahren !

Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter

 

Festzug im Bahnhof Horn anlässlich 80 Jahre Kamptalbahn 1969: Foto: Wolfgang Andraschek
Festzug im Bahnhof Horn anlässlich 80 Jahre Kamptalbahn 1969: Foto: Wolfgang Andraschek

Kurier: Feste und Sorgen zum Jubiläum 125 Jahre Kamptalbahn.

Feste und Sorgen zum Jubiläum 125 Jahre Kamptalbahn. Drei Tage lang wird der Geburtstag einer der schönsten Regionalbahnen Österreichs gefeiert.

Mit den Feiern zu ihrem 125. Geburtstag kommendes Wochenende gibt die Kamptalbahn ein kräftiges Lebenszeichen von sich. Doch gleichzeitig machen sich die Bürgermeister der Anrainergemeinden Sorgen um die beliebte Linie: Sie fürchten, dass die bis zum Jahresende geforderte Barrierefreiheit für die vielen Bahnhöfe und Stationen nicht finanzierbar ist. Und, dass das Problem als Argument für die Schließung der Strecke dienen könnte.

Ausstellung

Die ÖBB führen zum Jubiläum am 30. August einen Dampfsonderzug durchs Kamptal. Höhepunkt der Feiern wird die Ankunft des Zuges um 13.42 Uhr in Sigmundsherberg, Bezirk Horn, sein. Davor finden ab Hadersdorf, Bezirk Krems, (10.38 Uhr) an den Stationen Festempfänge statt. Bereits ab Freitag veranstaltet das Eisenbahnmuseum Sigmundsherberg ein dreitägiges Fest mit Fotoschau, das bis Sonntag dauert. Außerdem wurden ein Fotokalender und ein Jubiläumsbuch aufgelegt

 „Für uns ist die Kamptalbahn eine wichtige Strecke, denn es gibt kaum Busverbindungen im Kamptal“, sagt Schönbergs Bürgermeister Peter Heindl. Was er allerdings – so wie mehrere Amtskollegen entlang der Strecke bedauert – ist, dass die meisten Stationen nicht barrierefrei ausgestattet sind.

„Die Bahn hat kein Geld, wir ringen beispielsweise um die Anteile an der Finanzierung eines Bahnüberganges“, seufzt auch der Langenloiser Bürgermeister Hubert Meisl.

Verbesserungen

„Wir können immer wieder bei den Fahrplandialogen Verbesserungen wie eine günstigere Anbindungen Richtung St. Pölten erreichen“, sagt der Garser Stadtchef Martin Falk. Doch auch er würde sich Investitionen in die Strecke wünschen, die er als „Rückgrat des Kamptals“ sieht. Gleichzeitig ist er froh, dass die Bahn von den Gemeinden bisher keinen Erhaltungsbeitrag fordert.

Auch der Langenloiser Grün-Stadtrat Andreas Nastl bedauert bestehende Barrieren: „Es wäre schlimm, wenn man die als Vorwand für eine Schließung einer Strecke missbrauchen würde. Allerdings sind viele Einrichtungen damit säumig. Ich kann mir nicht vorstellen, dass man alles zusperrt, was nicht barrierefrei ist.“www.kamptalbahn.at

 

(kurier) Erstellt am 27.08.2014, 00:00
Quelle: Kurier

Fahrzeiten Dampfsonderzug „125 Jahre Kamptalbahn“ am 30. August 2014

Hier der gültige Fahrplan für den Jubiläumssonderzug am Samstag, den 30 August 2014.

Dampfsonderzug

Samstag, 30. August 2014
Abfahrtsort
Zeit
Wien Heiligenstadt
09:18
Tulln an der Donau
09:57
Absdorf-Hippersdorf
10:12
Hadersdorf am Kamp
11:07 (Festempfang 10:38 – Ausschank Weinbauverein, Musik, Aufstellung der Hadersdorfer Landsknechte)
Langenlois
11:21 (Festempfang 11:13 – mit dem „Kamptalblech“)
Schönberg am Kamp
11:36 (Festempfang 11:27 – Weinverkostung, „Kamptalblech“, Oldtimer-Traktoren)
Plank am Kamp
11:49
Gars-Thunau
12:25 (Festempfang 11:57 – Gesangsverein Gars, Weinverkostung)
Rosenburg
12:40 (Festempfang 12:31 – Musik und Volkstanzgruppe Rosenburg)
Horn
13:22 (Festempfang 12:53 – Ausschank ´, Trachtenverein und Musik)
Sigmundsherberg
13:42 (Ankunft mit Festempfang – Trachtenkapelle Theras)

 

Die Sitzplätze im Dampfsonderzug sind ausverkauft. Zwischen Hadersdorf am Kamp und Sigmundsherberg werden für eventuell noch zusteigende Reisende ohne Buchung Rest-Stehplatzkarten zum Preis von 20,- Euro für Erwachsene und 10,- Euro für Kinder direkt im Zug verkauft. BITTE UM VERSTÄNDNIS, DASS DIESE KARTEN NUR AUSGEGEBEN WERDEN KÖNNEN, SOLANGE DER VORRAT REICHT !

Rückfahrt Samstag, 30. August 2014
Abfahrtsort
Zeit
Sigmundsherberg
16:25
Limberg-Maissau
16:59
Absdorf-Hippersdorf
17:49
Tulln an der Donau
18:09
Wien Heiligenstadt
18:40

Quelle: ÖBB Reiseportal

Ab sofort Verfügbar – BAHNoptikum „125 Jahre Kamptalbahn“

Seit Mittwoch ist das BAHNoptikum „125 Jahre Kamptalbahn – Eine Zeitreise“ erhältlich. Im Kamptal bekommen Sie das BAHNoptikum und den Kalender in der Bücherstube Horn, in den Museen der Stadt Horn, in der Trafik Kiennast in Gars am Kamp, im Kaufhaus Hengstberger in Schönberg am Kamp sowie in der Buchhandlung Murth in Langenlois.

Das Kamptal hat für den Mensch als auch für die Natur eine überregionale Bedeutung. Als Anlaß „125 Jahre Kamptalbahn“ präsentieren Ihnen die Autoren eine kleine Zeitreise. Neben den Kalender stellen die Autoren eine Fotoserie der Kamptalbahn zusammen, die wir Ihnen in unserem BAHNoptikum präsentieren werden.

weitere Informationen: RMG Verlag

Kamptalbahn bereichert Sommerwochenenden

KAMPTAL. Der Sommerwochenendspätzug der Kamptalbahn verkehrt auch heuer (Anm.: an Sonn- und Feiertagen bis 30. September 2014) wieder ab Sigmundsherberg (ab 19:57) nach Krems (an 21:21) durch das Kamptal. Über Hadersdorf am Kamp besteht ab 21:10 eine Anbindung nach Wien Franz Josefs-Bahnhof (Ankunft 22:04). Damit kommen etwa verspätete Ausflügler bequem öffentlich wieder nach Wien. Vormittags besteht an Wochenenden ein Stundentakt für Ausflügler aus Wien mit der Franz-Josefs-Bahn über Hadersdorf in das Kamptal. Zweistündlich wird das Kamptal über Sigmundsherberg und St. Pölten über Krems erreicht. Am 30. August 2014 wird das 125 jährige Bestehen mit einem Fest entlang der Kamptalbahn gefeiert.

Foto: Paul Liebhart
Foto: Paul Liebhart

Quelle: Meinbezirk.at

Ankündigung: BAHNoptikum Nr. 5 „125 Jahre Kamptalbahn – Eine Zeitreise“

B14: BAHNoptikum Nr. 5 „125 Jahre Kamptalbahn – Eine Zeitreise“

erscheint Juni 2014

Gratis Versand in Österreich – im EU – Raum Euro 7.-

Das Kamptal hat für den Mensch als auch für die Natur eine überregionale Bedeutung. Als Anlaß „125 Jahre Kamptalbahn“ präsentieren Ihnen die Autoren eine kleine Zeitreise. Neben den Kalender stellen die Autoren eine Fotoserie der Kamptalbahn zusammen, die wir Ihnen in unserem BAHNoptikum präsentieren werden. Weitere Informationen zum Kalender erfahren Sie unter der Rubrik Kalender.

1. Auflage 2014
64 Seiten im Kern und 4 Seiten Umschlag
61 s/w Fotos
Größe: A5
Gewicht: 150 g

ISBN 978-3-902894-19-9

Preis: Euro 17.- exklusive Versand

Bestellungen an: railway-media-group@telering.at

Mehr dazu: www.rmg-verlag.at